• Deutsch
    • Polnisch
    • Englisch
    • Tschechisch
email

Fassaden
-zugangssysteme

FAS

FASSADEN-ZUGANGSSYSTEM – Facade Access System – spezielle Anschlageinrichtungen für die Höhenarbeiten unter Anwendung der seilunterstützten Zugangstechniken, sog. Industrieklettern.

Der Aufbau des ganzen SYSTEMS ermöglicht sichere Arbeit an Gebäudefassaden dank der Anwendung von Auslegern, die die Ränder von Attikawänden samt Blechverwahrung sichern.

Das System eignet sich perfekt für Wartungsarbeiten an den Gebäuden, z.B. Reinigungsarbeiten, Reparaturen, Scheibenaustausch, Beschichtung mit One-Vision-Folie.

  • FAS- Fassadenzugangssystem- Accen Fall Arrest

FASSADEN-ZUGANGSSYSTEM – Facade Access System – spezielle Anschlageinrichtungen für die Höhenarbeiten unter Anwendung der seilunterstützten Zugangstechniken, sog. Industrieklettern.

Der Aufbau des ganzen SYSTEMS ermöglicht sichere Arbeit an Gebäudefassaden dank der Anwendung von Auslegern, die die Ränder von Attikawänden samt Blechverwahrung sichern.

Das System eignet sich perfekt für Wartungsarbeiten an den Gebäuden, z.B. Reinigungsarbeiten, Reparaturen, Scheibenaustausch, Beschichtung mit One-Vision-Folie.

Das FASSADEN-ZUGANGSSYSTEM besteht aus Befestigungspunkten und Auslegern, die als eine Führungsschiene und Abspannung für die Seile des abseilenden Mitarbeiters fungieren. Die Befestigungspunkte wurden in der Attika oder Decke fest verbaut.

Jedes Mal wird während der Arbeiten der Kran im Befestigungspunkt platziert, der in der Konstruktion des Gebäudes fest verbaut ist.
Die Standardausladung der Kräne beträgt 1,3 m mit Einstellungsmöglichkeit des Betriebswinkels an den Befestigungspunkten, wodurch ungestörter Zugang zum umfangreichen Arbeitsbereich gewährleistet wird.

Die Anschlagpunkte, wo die Seile angeschlagen werden, befinden sich immer an den Befestigungspunkten, wodurch die Sicherheit und Ergonomie erhöht werden.

Vorschriftsgemäß wird bei den Arbeiten mit Seilzugangstechnik die Anwendung von zwei Seilen vorausgesetzt. Jeder Befestigungspunkt ist mit Anschlagpunkten ausgestattet, an denen zwei Seile angeschlagen werden können: Arbeitsseil und Sicherungsseil. Das FASSADEN-ZUGANGSSYSTEM erfüllt sämtliche Anforderungen der Vorschriften bezüglich der Höhenarbeiten unter Anwendung der Seilzugangstechnik und ist mit den Vorgaben der International Window Cleaning Association vereinbar.

Die Nutzung dieses SYSTEMS unterliegt nicht den Vorschriften der Technischen Aufsichtsbehörde, was sämtliche Formalitäten in Verbindung mit der Zulassung zur Nutzung vereinfacht. Erforderlich sind jedoch regelmäßige jährliche Inspektionen, die durch anerkannte Prüfstelle durchgeführt werden sollen.

Das FASSADEN-ZUGANGSSYSTEM ist eine Alternative für sehr kostenintensive Lösungen wie Hängebühnen, Arbeitsbühnen oder Maststapler. Oft ist das die einzige mögliche Lösung, die den Zugang zu Fassaden und sonstigen schwer zugänglichen Orten erlaubt.

Alle Elemente des FASSADEN-ZUGANGSSYSTEMS wurden aus verzinktem Stahl ausgeführt und können zusätzlich in einer beliebigen RAL-Farbe lackiert werden.

Die Anschlagpunkte wurden aus hochwertigem rostfreiem Stahl angefertigt und erfüllen die Anforderungen der Norm bezüglich der Anschlagpunkte EN795 Typ A.

Spezifikation Sachen: STAHL, VERZINKT, INOXGewicht: 10 - 25 kgGröße: zu 2,5 mAnzahl der Benutzer: 2Standard: EN 795, EN 363Garantie: 12 Monate
Verwandte Produkte
Kontaktieren Sie uns
Kontaktformular








Diese Seite ist geschützt reCAPTCHA i Google. Privacy policy. + Nutzungsbedingungen.

*Mit einem Sternchen gekennzeichnete Felder sind obligatorisch

Richtungen
ACCEN Fall Arrest Sp. z o.o.
ul. Gzichowska 115
42-500 Będzin